News

Bundesliga: Der HSV empfängt den FC Bayern zum Nord-Süd-Schlager

Der Hamburger SV empfängt am kommenden Samstag den FC Bayern München im heimischen Volksparkstadion. Während der HSV immer tiefer in den Tabellenkeller rutscht, scheint es so, als haben die Münchner ihr Formtief überwunden.

Ein Klassiker steht am 9. Spieltag der Fußball Bundesliga ins Haus. Der Hamburger SV empfängt den FC Bayern München zum Duell. Das Spitzenspiel wird am Samstag, 21. Oktober 2017 um 18:30 Uhr angepfiffen.

Schafft der HSV ausgerechnet gegen die Bayern die Wende?

Der Bundesliga-Dino ist nach acht Partien bereits schon wieder in der unteren Hälfte der Tabelle angekommen und setzt damit den Trend der jüngsten Vergangenheit fort. Fünf Niederlagen kassierte die Mannschaft von Trainer Markus Gisdol in dieser Saison bereits. Zu letzt verlor man 2:3 auswärts in Mainz. Mit sieben Zählern steht das Team derzeit auf Tabellenrang 15. In bester Verfassung war allerdings auch der FC Bayern München zuletzt nicht immer. Mit dem deutlichen 5:0-Erfolg gegen den SC Freiburg und der Rückkehr von Jupp Heynckes auf die Trainerbank könnte der Rekordmeister nun aber Schritt für Schritt in die Erfolgsspur zurückfinden. Für die Hamburger dürfte das jedoch die denkbar schlechteste Nachricht sein. Die Bilanz gegen die Bayern spricht nicht gerade für die Profis aus dem Norden. Das letzte Spiel in der Allianz Arena wird den Spielern des Hamburger SV mit großer Wahrscheinlichkeit noch in sehr schlechter Erinnerung sein. Im Februar schickten die Bayern die Gäste aus Hamburg mit 8:0 aus dem Stadion und das war bei Weitem nicht der einzige Kantersieg, den die Münchner gegen den Bundesliga-Dino bisher gefeiert haben. Der letzte Sieg des HSV gegen den Deutschen Rekordmeister liegt nunmehr schon acht Jahre zurück. Im September 2009 besiegte Hamburg die Gäste aus der bayerischen Landeshauptstadt mit 1:0. Den letzten Punkt eroberte sich der HSV in der Begegnung mit den Bayern im Jahr 2014. Ein Heimspiel der Hamburger endete damals mit 0:0. Vor diesem Hintergrund dürfte der HSV die Reise nach München nicht unbedingt sehr euphorisch antreten.

Heynckes haucht dem FCB neues Leben ein

Der FC Bayern München hingegen kann mit breiter Brust in die Partie gehen. Das wiedergefundene Selbstvertrauen nach dem Trainerwechsel dürfte seinen Teil dazu beitragen. Unter der Woche feierte man einen souveränen 3:0-Heimerfolg in der UEFA Champions League gegen Celtic Glasgow.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.