News

Spieltags-Vorschau: Hannover 96 gegen den Hamburger SV

Der Hamburger SV muss am 4. Spieltag in der Fußball Bundesliga auswärts bei Hannover 96 ran. Die Vorfreude bei den HSV-Fans auf das Nord-Derby ist groß. Wir werfen einen Blick auf die Partie heute Abend.

Tabellendritter gegen -siebter, rein tabellarisch ist das Nord-Derby heute Abend zwischen Hannover 96 und dem Hamburger SV das Topspiel am 4. Spieltag in der Bundesliga. Die beiden Mannschaften haben mit jeweils zwei Siegen einen guten Start in die neue Saison erwischt. Hannover ist mit einem weiteren Unentschieden nach wie vor unbesiegt. Es wird spannend zu sehen welches Teams nach dem Derby weiterhin im oberen Tabellenfeld verbleiben wird. Der Sieger aus diesem Duell wird, wenn auch nur für eine Nacht, neuer Tabellenführer.

Hannover möchte seine Siegesserie gegen den HSV weiter ausbauen

Die Stimmung bei den Niedersachen nach den ersten drei Spieltagen könnte kaum besser sein. H96-Coach Andre Breitenreiter bleibt jedoch auf dem Boden der Tatsachen: „Das ist kein Traum, weil wir dafür hart gearbeitet haben. Unser Ziel ist der Klassenerhalt und nichts anderes.“

Hannover möchte seine Siegesserie gegen den HSV weiter ausbauen. Im direkten Vergleich verlor Hannover nur eines der letzten acht Heimspiele gegen den HSV. Dieses 0:3 am 2. April 2016 im bislang letzten Duell führte zur Entlassung von Trainer Thomas Schaaf.

Der HSV plagt sich Verletzungssorgen herum

Während das Selbstvertrauen bei den Hannoveranern kau größer sein könnte, plagt sich der HSV mit Verletzungssorgen herum. Mit Nicolai Müller, Filip Kostic, Aaron Hunt, Bjarne Thoelke und Rick van Drongelen fallen direkt fünf Profis aus. Die Verantwortlichen an der Elbe haben auf die zahlreichen Ausfälle reagiert und unter der Woche den vereinslosen Sejad Salihovic verpflichtet. Der Ex-Hoffenheimer hat einen 1-Jahresvertrag beim HSV erhalten und könnte direkt gegen Hannover sein Debüt für die Rothosen feiern.

Die voraussichtlichen Aufstellungen der beiden Mannschaften

Hannover 96: Tschauner – Korb, S. Sané, Felipe, Ostrzolek – Schwegler – Anton, Bakalorz – Harnik, Klaus – Jonathas

Hamburger SV: Mathenia – Diekmeier, K. Papadopoulos, Mavraj, Douglas Santos – Ekdal, Walace – Hahn, Holtby, Jatta – Wood

Eurosport wird die Partie heute Abend live im kostenpflichtigen Online-Livestream übertragen. Zu Beginn der Woche gab es Gerüchte, dass die Partie aufgrund anhaltender technischer Probleme ggf. im Free-TV zu sehen sein könnte, dies hat Europsport jedoch gestern dementiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.